Landesgruppen
Wählen Sie Ihre Landesgruppe über die Karte oder das Drop-Down-Feld.
Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Thüringen Sachsen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter

Pressemeldungen Bundesverband

Sonderärztetag

Stellungnahme des Bundesvorsitzenden zum GOÄ-Beschluss

Berlin, 26. Januar 2016 - Liebe Kolleginnen und Kollegen, der außerordentliche Deutsche Ärztetag hat am vergangenen Samstag mit den Stimmen des Marburger Bundes und gegen unsere klaren Bedenken den Verhandlungsstand der Bundesärztekammer bestätigt. Was jedoch von offizieller Seite als deutliches Votum verkauft wurde, stellt sich bei genauerem Blick als äußerst knappe Kampfabstimmung heraus. Artikel lesen
Pressemitteilung von Allianz Deutscher Ärzteverbände und DHÄV

Deutscher Ärztetag: Verbände kritisieren GOÄ-Beschluss

Berlin, 23. Januar 2016 - Der Deutsche Hausärzteverband und die Allianz Deutscher Ärzteverbände, bestehend aus dem Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa), dem Hartmannbund, dem NAV-Virchow-Bund, dem BDI, MEDI-GENO und der GFB, treten gemeinsam für eine Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ein, die die Freiberuflichkeit der ärztlichen Tätigkeit schützt und eine angemessene und rechtssichere Vergütung der Ärzte gewährleistet. Artikel lesen
Sonderärztetag

Dr. Heinrich zum aktuellen Stand der GOÄ-Reform

Berlin, 21. Januar 2016 - Liebe Kolleginnen und Kollegen, die öffentliche Diskussion um die Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) spitzt sich zu. Am 23. Januar 2016 findet dazu in Berlin ein außerordentlicher Deutscher Ärztetag statt. Diesen haben drei Landesärztekammern beantragt; sie sind damit der harschen Kritik der Verbände, unter anderem des NAV-Virchow-Bundes gefolgt. Artikel lesen
Pressemitteilung

Neues Merkblatt: Die barrierefreie Arztpraxis

Berlin, 12. Januar 2016 - Beim Schlagwort „barrierefrei“ wird vielfach nur an gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer gedacht. Dass es jedoch auch Barrieren gibt, die das Sehen und das Hören betreffen, geht häufig unter. In seinem neuen Merkblatt „Die barrierefreie Arztpraxis“ erläutert der NAV-Virchow-Bund ausführlich, was beim barrierefreien Umbau einer Praxis alles zu beachten ist. Artikel lesen
Pressemitteilung

NAV-Virchow-Bund trauert um Siegmund Kalinski

Berlin, 16. Dezember 2015 - Der NAV-Virchow-Bund trauert um Siegmund Kalinski, der am 10. Dezember 2015 im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Kalinski war seit 1969 Mitglied des NAV-Virchow-Bundes und war unter anderem Beisitzer im Landesvorstand Hessen und Beisitzer der Bezirksgruppe Frankfurt-Darmstadt. Im Jahre 2009 verlieh ihm der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands die Kaspar-Roos-Medaille für seine Verdienste um die niedergelassene Ärzteschaft. Artikel lesen
Pressemitteilung

GOÄ-Reform: Heinrich weist Einmischung der Kliniken zurück

Berlin, 03. Dezember 2015 - Zur Äußerung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zur Diskussion um die neue Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und die Forderung nach Einbeziehung der DKG erklärt Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, NAV-Virchow-Bund: Artikel lesen
Pressemitteilung

Kritik an GOÄ-Verhandlungen – BÄK fehlt das Mandat der Ärzteschaft

Berlin, 24. November 2015 - Der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes warnt die Bundesärztekammer (BÄK), ihre Kompetenzen bei den laufenden Verhandlungen zur Reform der ärztlichen Gebührenordnung (GOÄ) zu überschreiten. „Die Bundesärztekammer hat keine demokratische Legitimation, eine GOÄ mit dem jetzt bekannt gewordenen Paragrafenteil zu verhandeln“, so Dr. Dirk Heinrich. „Die vorgesehenen Änderungen der Vergütungssystematiken drohen, tief in das Wesen des freien Arztberufes einzugreifen. Dafür fehlt der BÄK das Mandat der Ärzteschaft.“ Artikel lesen
Pressemitteilung

Bundeshauptversammlung 2015: Paradigmenwechsel im Umgang mit der Politik

Berlin, 09. November 2015 - Der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, hat sich für einen Paradigmenwechsel im Umgang mit der Politik ausgesprochen. Die ärztliche Selbstverwaltung und die Verbände müssten einen Wechsel vom Reagieren zum proaktiven Handeln, vom „Nein“ zum „Das wollen wir“ vollziehen, sagte Heinrich auf der diesjährigen Bundeshauptversammlung des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands. Artikel lesen
Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030/288774-0
Fax: 030/288774-113
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de